© PantherMedia / severija (YAYMicro)

Jedna, dvě, tři – eins, zwei, drei

Die Zahlen im Tschechischen

Jana Drozd

Bei der Zahl Eins unterscheidet man im Tschechischen, ob der gezählte Gegenstand männlich, weiblich oder sächlich ist, also jeden student – ein Student, jedna limonáda – eine Limonade und jedno pivo – ein Bier. Auch die Zwei unterscheidet nach den Geschlechtern, also dva studenti - zwei Studenten, dvě limonády - zwei Limonaden und dvě piva – zwei Biere. Nach dva und dvě kommt tři – drei. Ab jetzt wird nicht mehr zwischen männlich, weiblich und sächlich unterschieden. Auf tři – drei folgt čtyři – vier. Nach dva/dvě, tři und čtyři stehen alle nachfolgenden Substantive im Nominativ Plural. Ab pět – fünf und allen weiteren Zahlen steht der Genitiv Plural, also pět studentů (wörtlich: fünf der Studenten), pět limonád, und pět piv. Weiter geht es mit šest – sechs, sedm – sieben, osm – acht, devět – neun und schließlich deset – zehn.

Jedna, dvě, tři, čtyři, pět, šest, sedm, osm, devět, deset.
[Jädna, dwijä, trschi, tschtirschi, pijät, schäst, sädum, osum, däwijät, däsät]  

m_sudoku Tschechisch - Jedna, dvě, tři - Spracheninstitut Uni Leipzig
Sudoku
© PantherMedia / severija (YAYMicro)
FaLang translation system by Faboba

Mehr Wissenswertes