Funchal

Die Hauptstadt Madeiras

Funchal ist die größte Stadt auf der wunderbaren Blumeninsel Madeira. Sie ist zugleich Hauptstadt der portugiesischen Autonomen Region Madeira und ein Muss für jeden Besuch auf der Blumeninsel. Ein paar der Gründe dafür sind im Folgenden zusammengestellt.

Funchal und seine Sehenswürdigkeiten

Funchal liegt im Süden Madeiras, direkt am Atlantik, die Berge im Rücken. Die Altstadt bzw. Zona Velha, selbst eine Sehenswürdigkeit und schönes Ausgehviertel, ist ein guter Ausgangspunkt für ein Sightseeing. Von hier aus gelangt man mit der Seilbahn ganz einfach in den höher gelegenen Stadtteil Monte. Er ist vor allem für seinen Tropischen sowie Botanischen Garten bekannt, für die Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte, letzte Ruhestätte Karls I., und natürlich für die Korbschlittenfahrten und den atemberaubenden Blick auf die Bucht.

botanischer_garten Portugiesisch - Funchal - Spracheninstitut Universität Leipzig
Der Botanische Garten
© PantherMedia / estudiosaavedra

In der Altstadt befindet sich auch der Markt, der Mercado dos Lavradores. Hier verkaufen u. a. die Blumenfrauen in ihren traditionellen Trachten ihre Blumen, es gibt herrliche Früchte in (fast) allen Farben und frischen Fisch.

funchal_ Portugiesisch - Funchal - Spracheninstitut Universität Leipzig
Karte von Funchal
Eigenes Bild.

Westlich der Altstadt steht die Kathedrale Funchals, Sé Catedral de Nossa Senhora da Assunção. Der spätgotische Bau wurde 1514 zur Kathedrale erhoben.

Von der Altstadt ist es auch nicht weit zur Fortaleza de São Tiago. Die Festung wurde im 17. Jahrhundert erbaut und zeugt noch von den Zeiten, als Funchal sich Piratenangriffen erwehren musste. Heute beherbergt sie ein Museum für zeitgenössische Kunst.

gassen Portugiesisch - Funchal - Spracheninstitut Universität Leipzig
Gassen in Funchal
© PantherMedia / ccat82

In der Nähe des Hafens thront das Casino da Madeira vom brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer. Auch Nicht-Glücksritter fotografieren gern das ungewöhnliche Bauwerk, vor allem mit seiner nächtlichen Beleuchtung. Ach ja, Fußballfans besichtigen natürlich auch die Statue Cristiano Ronaldos, die am Hafen steht.

Funchal und seine Sprache

Auf Madeira wird Portugiesisch gesprochen. Viele Einwohner beherrschen jedoch auch Englisch und kommen so, z. B. in Restaurants, Besuchern entgegen.

m_meer Portugiesisch - Funchal - Spracheninstitut Universität Leipzig
©Panthermedia/sokolovsky (YAYMicro)
FaLang translation system by Faboba

Mehr Wissenswertes