© PantherMedia / KarSol

Bon nadal!

Weihnachten in Katalonien

Maria Sipaila

Wie in vielen Regionen Spaniens haben auch die Katalanen einen eigenen Brauch zur Weihnachtszeit: den Tiò de Nadal oder besser bekannt als Caga tió. Dieser Weihnachtsbrauch heidnischen Ursprungs könnte uns etwas eigenartig vorkommen, denn schon der Name scheint mit der Weihnachtszeit und der Geburt Christi nicht sehr viel zu tun zu haben (Caga tió heißt wortwörtlich „Kacke, Holzklotz“), jedoch erfreut sich dieser Brauch großer Beliebtheit, vorwiegend bei den Kindern.

Der Tió ist ein hohler Baumstamm mit fröhlichem Gesicht bemalt, zwei kurzen Beinen und einer roten Kappe, der schon am 8. Dezember (Mariä Empfängnis) die Häuser der Katalanen schmückt. Von diesem Tag an und bis zum Heiligabend füttern ihn die Kinder mit Äpfeln, Nüssen und Brot und sorgen dafür, dass sein Magen immer größer wird.

Nach dem festlichen Weihnachtsessen am 24. Dezember treffen sich Kinder und Eltern vor dem Tió, der schon von den Eltern mit einer Decke und vielen Süßigkeiten darunter hergerichtet wurde. Die Kinder bekommen einen Holzknüppel. Dann geht es richtig los: Lieder werden gesungen und zu dem Ruf „caga tió“ schlagen die Kinder auf den Holzklotz. Die Eltern holen unter der Decke immer neue kleine Geschenke und Süßigkeiten hervor, die sie an die Kinder weitergeben. Dies wiederholt sich solange, wie die Kinder singen und es unter dem Baumstamm Süßigkeiten gibt. Manchmal müssen die Kinder den Raum verlassen, „um die Holzknüppel aufzuwärmen“ bzw. damit die Eltern Nachschub an Turrones, Schokolade und Nüssen unter die Decke schieben können. Wenn zum Schluss der Tió nur noch Zwiebel oder Knoblauchzehen „kackt“, ist das Spiel zu Ende.

Hier ist der Text eines der vielen Lieder, die man beim Schlagen singt. Es kann für deutsche Ohren sehr unsittlich klingen, vielleicht gewöhnungsbedürftig, wenn man es hört. Aber wie man immer wieder hört, andere Länder (oder Regionen), andere Sitten...

Hier der Text eines der vielen Lieder:

Caga tió, d'avellanes i de pinyó. 
Pixa vi blanc de les festes de Nadal.
Ara vénen festes, festes glorioses.
Menjarem conill i llebres si en tenim.
Caga tió, caga tió, si no vols cagar,
et donaré un cop de bastó. 

Übersetzung:

Scheiß Tió, die Haselnüsse und Pinienkerne.
Piss Weißwein vom Weihnachtsfest.
Jetzt kommt das Fest, das glorreiche Fest.
Wir werden Kaninchen und Hasen essen, wenn wir sie haben.
Scheiß Tió, scheiß Tió, wenn du nicht scheißen willst,
dann werde ich Dir einen Schlag mit dem Stock geben.

m_tio-de-nadal-1 Katalanisch - Bon nadal! - Spracheninstitut Uni Leipzig
Tio de nadal
© PantherMedia / KarSol
FaLang translation system by Faboba